URL

Eine URL („uniform ressource locator“) ist die eindeutige und einzigartige Adresse einer Webseite und enthält folgende Informationen:

  • http: Hyertext Transfer Protocol, mit dem über den Aufbau einer Webseite informiert wird.
  • www: World Wide Web ist der Name des Webservers
  • iyotta: Second Level Domain als eigentlicher Name der Webseite, die von den Internet- Registrierungsstellen einmalig vergeben werden.
  • de: Top Level Domain, entweder als Länderkennung (.de, .fr, .ch, .at) oder als generische Top Level Domain (.com, .gov, .edu, .org)

Daraus ergibt sich z.B. die URL http://www.iyotta.de

Während die Länderkennungen begrenzt sind, wird die Zahl der Top Level Domains durch neue generische Top Level Domains ständig erweitert, z.B.

  • .info
  • .name

Länderkennungen werden jedoch vereinzelt auch im Sinne von generischen Top Level Domains „missbraucht“:

  • Tuvalu- Kennung .tv für Dienste im Zusammenhang mit Funk- und Fernsehdiensten
  • by für Webseiten im Zusammenhang mit bayerischen Inhalten oder Webseiten aus Bayern

 Die DENIC schreibt gewisse Richtlinien für den Inhalt der Second Level Domain vor. Danach muss eine Second Level Domain

  • aus Ziffern, Bindestrichen, den Buchstaben A bis Z und weiteren Buchstaben bestehen, die bei der DENIC aufgelistet sind, wobei sie mindestens einen Buchstaben enthalten muss;
  • mit einer Ziffer oder einem Buchstaben beginnen oder enden.

Eine Second Level Domain besteht in der Regel aus mindestens 3 und maximal 63 Zeichen ohne Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibung.

Unzulässig sind Bezeichnungen und Buchstabenkombinationen, die folgende Merkmale aufweisen:

  • Bezeichnungen anderer Top- Level Domain, z.B. com.de oder net.de und sämtliche Länderkennzeichen.
  • Buchstabenkombinationen, die in deutschen Kfz- Kennzeichen zur Benennung des Zulassungsbezirks verwendet werden, z.B. „GAP.de“.