Zahlungsverzug

Der Zahlungsverzug ist eine Sonderform des Schuldnerverzugs, da es sich um eine Geldleistung handelt, die von dem Schuldner noch zu erbringen ist. Für den Zahlungsverzug eines Schuldners ist zunächst Voraussetzung, dass die Forderung des Gläubigers fällig und frei von Einreden ist. Darüber hinaus ist grundsätzlich eine Mahnung erforderlich, es sei denn, es liegt eine der in § 286 Abs. 2, 3 BGB geregelten Ausnahmen vor. Continue reading „Zahlungsverzug“

Mahnung

Eine Mahnung ist die an den Schuldner gerichtete Aufforderung zur Erbringung der geschuldeten Leistung, in den meisten Fällen die Aufforderung zur Bezahlung einer offenen Rechnung. Zu unterscheiden sind die freundliche Zahlungserinnerung, die eigentliche Mahnung und eventuell eine letzte Mahnung mit Androhung gerichtlicher Schritte. Letztere ist regelmäßig die Vorstufe zu einem gerichtlichen Mahnverfahren oder einer Zahlungsklage, um die Forderung gerichtlich geltend zu machen und gegen den Schuldner einen Vollstreckungstitel zu erwirken. Continue reading „Mahnung“