Verlustvortrag

Ein Verlustvortrag erfolgt, soweit ein Verlust aus einer Einkunftsart weder mit anderen positiven Einkünften im gleichen Veranlagungszeitraum verrechnet werden kann (Verlustausgleich) noch mit solchen im unmittelbar vorangegangenen Veranlagungszeitraum (Verlustrücktrag). Weiterlesen „Verlustvortrag“

Vor-GmbH

Die Vor-GmbH (auch Vorgesellschaft genannt) ist eine Vorstufe zur GmbH, die mit notarieller Beurkundung des Gesellschaftsvertrages beginnt und mit Eintragung der GmbH ins Handelsregister endet. Die Vor-GmbH geht nach erfolgter Eintragung ins Handelsregister automatisch in der GmbH auf, d.h. sie wandelt sich ohne weiteres mit allen Aktiva und Passiva in eine GmbH um. Weiterlesen „Vor-GmbH“

Venture Capital

Venture Capital ist eine Form von Risikokapital, das Unternehmen als voll haftendes Eigenkapital oder eigenkapitalähnliche Finanzmittel zur Finanzierung einer Geschäftsidee oder zu Wachstumszwecken von Investoren zur Verfügung gestellt wird. Als Investoren treten in diesem Bereich vor allem sog. Venture-Capital-Gesellschaften (VCG) auf, die im Gegenzug Beteiligungen an dem Unternehmen erwerben und dadurch mehr oder weniger Einfluss ausüben.  Weiterlesen „Venture Capital“