Haftung im Steuerrecht

Haftung im Steuerrecht bedeutet, dass ein Dritter für die Steuerschuld des Steuerpflichtigen einzustehen hat. Während die Inanspruchnahme des Steuerpflichtigen durch das Finanzamt der Regelfall ist, entsteht die Haftung des Dritten erst nach pflichtgemäßer Ermessensentscheidung nach §§ 191, 219 AO. Das Ermessen der Finantzverwaltung erstreckt sich darauf, ob die Voraussetzungen für eine Haftung gegeben sind (= Entschließungsermessen) und wer als Haftungsschuldner in Betracht kommt (= Auswahlermessen).  Continue reading „Haftung im Steuerrecht“

Handelsregister

Kaufleute (= Unternehmen mit Kaufmannseigenschaft) müssen die wesentlichen unternehmensrelevanten Informationen ins Handelsregister eintragen lassen. Dazu gehören Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften wie OHG und KG einschließlich der GmbH & Co. KG und EWIV. Für Partnerschaftsgesellschaften existiert mit dem Partnerschaftsregister ein ähnliches Register. Continue reading „Handelsregister“