Ehe

In Deutschland ist die Ehe die rechtlich anerkannte und mit entsprechendem Willen auf Lebenszeit eingegangene Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau. Es gilt das Prinzip der Zivilehe, wonach eine wirksame Eheschließung nur vor einem Standesbeamten möglich ist. Letzterer hat zuvor zu prüfen, ob ein Ehehindernis in Form eines Eheverbots oder eines anderen Grundes entgegensteht. Weiterlesen „Ehe“

Erlaß

Der Vertrag zwischen dem Gläubiger und dem Schuldner über den Erlaß einer Schuld führt gem. § 397 Abs. 1 BGB zum Erlöschen des Schuldverhältnisses. Das Gleiche gilt für den Fall, dass der Gläubiger im Wege eines sog. negativen Schuldanerkenntnis erklärt, dass das Schuldverhältnis nicht besteht. Weiterlesen „Erlaß“

Ebay

Ebay betreibt offiziell das weltweit größte „Internet-Auktionshaus“, wo Unternehmen und Privatleute gebrauchte Sachen kaufen und verkaufen können. Treffender ist jedoch die Beschreibung dergestalt, dass Ebay eine Internet-Plattform für den Verkauf von beliebigen Waren zur Verfügung stellt. Ebay selbst tritt dabei nur als Vermittler eines Kaufvertrags zwischen Verkäufer und Käufer auf. Dementsprechend erfolgt die Abwicklung einschließlich Bezahlung und Versand ohne die Beteiligung von Ebay. Weiterlesen „Ebay“

Eigenkapital

Als Eigenkapital dienen diejenigen Mittel, die der Inhaber bzw. die Gesellschafter eines Unternehmens zu dessen Finanzierung einbringen oder als erwirtschafteter Gewinn im Unternehmen belassen. Eine hohe Eigenkapitalquote erhöht die Konkurrenzfähigkeit und Unabhängigkeit des Unternehmens von Kreditinstituten oder anderen Kapitalgebern. Weiterlesen „Eigenkapital“