Ebay

Ebay betreibt offiziell das weltweit größte „Internet-Auktionshaus“, wo Unternehmen und Privatleute gebrauchte Sachen kaufen und verkaufen können. Treffender ist jedoch die Beschreibung dergestalt, dass Ebay eine Internet-Plattform für den Verkauf von beliebigen Waren zur Verfügung stellt. Ebay selbst tritt dabei nur als Vermittler eines Kaufvertrags zwischen Verkäufer und Käufer auf. Dementsprechend erfolgt die Abwicklung einschließlich Bezahlung und Versand ohne die Beteiligung von Ebay.

1. Verkaufsmöglichkeiten auf Ebay

Für den Verkauf von Gegenständen stehen drei Wege zur Verfügung:

a) Verkauf gegen Höchstgebot

Der Verkäufer legt einen Startpreis und einen Endtermin für die „Versteigerung“ seines Gegenstands vor. Interessenten haben dann die Möglichkeit, einen Betrag auf den jeweiligen Artikel zu bieten, können jedoch jederzeit von anderen Interessenten überboten werden. Käufer ist derjenige Bieter, der zum Endzeitpunkt der Auktion den höchsten Betrag geboten hat.

b) Verkauf zum Festpreis

Der Verkäufer bietet eine Ware für eine von ihm festgelegte Frist zu einem festen Preis an. Hier kommt ein Kauf unmittelbar zustande, wenn ein Interessent durch Click „Sofort Kaufen“ zu erkennen gibt, den geforderten Preis zu zahlen.

c) Permanentes Angebot

Zuletzt haben Verkäufer die Möglichkeiten, in sog. Ebay- Shops dauerhaft  Waren auf der Webseite von eBay anzubieten. Zusätzlich werden dort Waren aufgelistet, die der Verkäufer nach den Regeln der Versteigerung oder zum Festpreis verkauft.

2. Angebotsgebühren und Provisionen

In Deutschland finanziert sich Ebay einerseits über eine sogenannte Angebotsgebühr und anderseits über eine Provision bei erfolgreichem Verkauf.

Auf Grundlage des Ebay- Service haben sich viele Verkaufsagenten (Händler auf Kommisionsbasis) etabliert, die für andere Unternehmen oder Privatleute deren Gegenstände veräußern und am Verkaufspreis beteiligt werden. Einige davon sind bundesweit tätig, z.B. Dropshop.de oder Clevereasy.de oder sogar europaweit, z.B. auktionsbote.de.

3. Vermittlung eines Kaufvertrages

Nach geltender Rechtsprechung werden auf in Deutschland auf der Ebay- Plattform keine Auktionen, sondern reguläre Kaufverträge geschlossen mit den entsprechenden Rechtsfolgen. Viele Gesetze zum Schutz der Verbraucher sind daher bei einem Verkauf von Waren über Ebay anwendbar, insbesondere Widerrufsmöglichkeiten und -fristen sowie Gewährleistung bei mangelhafter Ware gelten.

4. Weitere Serviceleistungen

Zusätzlich zur eigentlichen Verkaufs- Plattform bietet Ebay weitere Serviceleistungen rund um die Abwicklung des Kaufvertrages an. Insbesondere kann die Zahlung des Kaufpreises über das Online-Bezahlsystem Paypal abgewickelt werden.