Content

Content ist der englische Begriff für Medieninhalte, die über das Internet verbreitet werden. Wie so oft hat sich auch im Internet der englische Begriff in der Allgemeinheit durchgesetzt.
Im Internet können Medieninhalte in den unterschiedlichsten Formen vorliegen, als Text, Bild-, Audio- oder Videodaten. Open Content umfasst Inhalte, für die der Urheber keine Vergütung erhält  und deren Weiterverbreitung ausdrücklich gewünscht ist.

Unter User Generated Content versteht man Medieninhalte, bei denen die Grenze zwischen Produzent und Konsument nicht mehr klar zu erkennen ist. Diese Entwicklung ist vor allem in den letzten Jahren der Internet- Entwicklung zu erkennen gewesen. Große Internet- Plattformen stellen quasi nur noch eine Infrastruktur mit vielseitigen Funktionen zur Verfügung, während die Nutzer selbst für die Erstellung der Inhalte sorgen. Die bekanntesten Beispiele sind YouTube, Flickr und MySpace. Sehr interessant ist auch eine neue Community-Plattform aus München namens whatsyourplace.de, wo virtuelle Grundstücke auf Basis von Google Maps gekauft werden und mit individuellen Inhalten versehen werden können.

Oftmals ist auch von Content-Diebstahl die Rede. Das ist dann der Fall, wenn erstellte Inhalte ohne Erlaubnis des Urhebers kopiert und als eigene Inhalte wieder veröffentlicht werden.