Anwachsung

Anwachsung ist ein juristischer Begriff, der im Rahmen des Gesellschaftsrecht und Erbrecht Verwendung findet.

Im Gesellschaftsrecht bedeutet Anwachsung, dass bei Ausscheiden des Gesellschafters einer Gesamthandsgesellschaft dessen Gesellschaftsanteil bei der Gesamthand verbleibt und den verbleibenden Gesellschaftern im Verhältnis ihrer Anteile hinzugerechnet wird (= anwächst). Der ausscheidende Gesellschafter erlangt stattdessen einen Anspruch auf Herausgabe der zur Benutzung überlassenen Gegenstände, Befreiung von den Gesellschaftsverbindlichkeiten und Herausgabe dessen, was er bei Auflösung der Gesellschaft erhalten hätte.