Akkreditiv

Das Akkreditiv ist eine gebräuchliche Zahlungsform im Außenhandel.

Bei Einsatz des Akkreditivs als Zahlungsmittel beauftragt der Kunde im Inland seine Bank, einem ausländischen Lieferanten gegen Vorlage bestimmter Dokumente den im Akkreditiv genannten Betrag auszuzahlen bzw. einen Wechsel zu akzeptieren.

Die Bank darf an den ausländischen Lieferanten erst dann auszahlen, wenn exakt die im Akkreditiv genannten Urkunden vorliegen. Das Akkreditiv wird vor allem noch bei jungen Geschäftsbeziehungen verwendet, um vorschnelle Zahlungen an ausländische Lieferanten zu vermeiden.