Akkordlohn

Der Akkordlohn ist eine besondere Lohnform, bei der die Vergütung nach einer bestimmten Leistungsmenge je Zeiteinheit bemessen wird. Besonderes Merkmal des Akkordlohn ist die gleich bleibende Entlohnung pro Leistungseinheit, die infolgedessen mit zunehmender Leistung gleichmäßig ansteigt.

Beim Akkordlohn wird unterschieden zwischen

  • Stückgeldakkord,
  • Stückzeitakkord und
  • Gruppenakkord.

Beim Stückgeldakkord wird eine bestimmte Leistung mit einem festen Geldbetrag vergütet. Beim Stückzeitakkord wird eine bestimmte Zeit für eine bestimmte Vergütung vorgegeben. Beim Gruppenakkord wird die Vergütung einer Gruppe anhand deren Leistung bemessen.

Akkordlohnsätze können durch Betriebsvereinbarung oder durch individuellen Arbeitsvertrag vereinbart werden. Bei Jugendlichen ist die Vereinbarung eines Akkordlohns jedoch grundsätzlich verboten, § 23 JArbSchG). Zahlreiche Muster-Arbeitsverträge sofort zum Download gibt es bei formblitz.de.